SitLand

Historie des Unternehmens SitLand

Das Unternehmen SitLand wird im Jahre 1977 in Italien gegründet und beschäftigt sich zunächst mit der Verkleidung von Sitzplätzen und Schlafwagenkabinen in italienischen Zügen. Im Jahr 1982 erweitert SitLand seine Produktion auf die Herstellung von Stühlen für Friseursalons, bis das Unternehmen fünf Jahre später den ersten Schritt wagt in Richtung Bürostühle. Das  Modell mit dem Namen "Ouverture" erscheint im Jahr 1996 und bringt neuen Schwung. Bei SitLand beginnt eine neue Ära. Ergonomie und Ästhetik, Technologie und Design bilden ab sofort die Grundelemente der Produktion. Die Historie von SitLand ist geprägt von Begeisterung, Hingabe, Kreativität und Forschung. Das Unternehmen stellt sich den stetig wachsenden Herausforderungen und wird den Anforderungen in jeder Hinsicht gerecht.

Prestige Produkte von SitLand

SitLand überzeugt mit einer großen Auswahl an Sitzmöbeln. Neben Chefsessel und Operative fertigt SitLand auch Konferenz und Ruhezonen an. Sofas und Sessel gehören ebenso zum Produktsortiment wie Mehrzweckstühle, Tische oder auch Teppiche. Außerdem haben die Kunden von SitLand die Möglichkeit aus einer Vielzahl an Materialien und Farben auszuwählen. Neben Kreppstoff aus 100% Polyester stellt SitLand auch hochwertiges Melange-Gewebe oder bestes Öko-Leder zur Verfügung. Die Farben reichen von Lila über verschiedene Blau- und Grüntöne bis hin zu Rot, Braun und schließlich auch schwarz.

Die SitLand Firmenphilosophie

Qualität und die Vorliebe zum Detail sind in der Firmenphilosophie von SitLand stark verwurzelt. Der Blick richtet sich dabei stets in Richtung Zukunft. Außerdem überzeugt das italienische Unternehmen mit Professionalität, Handwerkskunst, Forschung, Innovation und Respekt für die Umwelt. Namhafte Auszeichnungen wie "Firma der Exzellenz" bestätigen außerdem den Unternehmenserfolg, den Eifer und das Know-How von 37 Jahren Firmengeschichte.